Einpressen

An hydraulischen Einpressautomaten werden alle üblichen Einpressbefestiger durch Kaltverformung in formschlüssige, dauerhafte und belastbare Verbindung gebracht.
Das Verfahren zeichnet sich vor allem durch hohe Positionsgenauigkeit und Sauberkeit aus.
Automatische Zuführungssysteme erlauben eine rationelle Verarbeitung.

Übliche Einpressbefestiger sind z.B.:

  • Einpress- /Einnietmuttern
  • Einpress-Gewindebolzen
  • Einpress-Gewindebuchsen
  • Einpress-Schnellverschlussschrauben
  • Einpress-Erdungsfahnen
 
Die Fügeverfahren Clinchen und Stanznieten erweitern das Einsatzspektrum der hydraulischen Pressen. Mithilfe dieser Arbeitsgänge werden extrem schnell saubere, zuverlässige und reproduzierbare Materialverbindungen geschaffen. Der Einsatz empfiehlt sich vor allem für Aluminiumbleche und verzinkten Material.
Einpressen 1
Einpressen 2